WLAN-Router: Darauf solltest du bei der Auswahl achten

Wer zu Hause ein drahtloses Netzwerk nutzen möchte, kommt um einen WLAN-Router nicht herum. Aber was ist das eigentlich? Ein WLAN-Router ist ein Gerät, das die Verbindung zwischen Deinem Modem und Deinen drahtlosen Geräten herstellt. Mit einem WLAN-Router kannst Du also drahtlos ins Internet.

Die meisten WLAN-Router haben heutzutage auch Ethernet-Anschlüsse, sodass Du auch kabelgebundene Geräte anschließen kannst.

Warum brauchst Du einen WLAN-Router? Weil Du damit drahtlos ins Internet gehen und eine Vielzahl von Geräten anschließen kannst, ohne jedes Mal ein Kabel verwenden zu müssen.

WLAN-Router auswählen

WLAN-Router auswählen

Wenn Du einen WLAN-Router kaufen möchtest, gibt es einige Dinge, die Du beachten solltest. Zum Beispiel solltest Du Dich mit den verschiedenen WLAN-Standards wie 802.11n, 802.11ac und 802.11ax vertraut machen, da diese die Geschwindigkeit, Reichweite und Stabilität Deines WLAN-Netzes beeinflussen.

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Wahl Deines WLAN-Routers ist die Größe Deines Hauses oder Deiner Wohnung. Je größer Dein Zuhause ist, desto größer sollte die Reichweite Deines WLAN-Routers sein. Hier solltest Du auf die technischen Daten achten, um sicherzustellen, dass der WLAN-Router Deinen Bedürfnissen entspricht.

Zu den wichtigsten Eigenschaften eines WLAN-Routers gehören Geschwindigkeit, Reichweite, Sicherheit, Verwaltungsmöglichkeiten und Preis. Je nachdem, welche Funktionen Du benötigst, kann ein teurerer Router sinnvoll sein.

Du solltest auch darauf achten, dass der WLAN-Router mit den Geräten kompatibel ist, die Du zu Hause verwenden möchtest.

Einrichtung des WLAN-Routers

Wenn Du zu Hause einen WLAN-Router hast, musst Du ihn einrichten, bevor Du ihn benutzen kannst. Die Einrichtung ist in der Regel recht einfach und sollte in der Bedienungsanleitung Deines Geräts beschrieben sein. Die meisten Router bieten auch eine Einrichtungssoftware, die Dich durch den Prozess führt.

Wichtige Einstellungen bei der Einrichtung Deines WLAN-Routers sind der Netzwerkname (SSID) und das Passwort. Der Netzwerkname sollte eindeutig und das Passwort sicher sein, damit niemand unbefugt auf Dein Netzwerk zugreifen kann.

Eine weitere wichtige Einstellung ist das Verschlüsselungsverfahren. WPA2 ist derzeit der sicherste Standard und sollte verwendet werden, um Dein Netzwerk zu schützen.

Eine weitere Möglichkeit, Dein WLAN-Netzwerk abzusichern, ist die Verwendung von MAC-Adressfiltern. Das bedeutet, dass nur bestimmte Geräte auf Dein Netzwerk zugreifen können. Außerdem solltest Du die Firmware Deines Routers regelmäßig aktualisieren, um sicherzustellen, dass bekannte Sicherheitslücken geschlossen werden.

Angebot
AVM FRITZ!Box 7590 AX (Wi-Fi 6 Router mit 2.400 MBit/s (5GHz) & 1.200 MBit/s (2,4 GHz),bis zu 300...*
  • Innovatives Dualband-4x4-Wi-Fi 6 (WLAN AX)mit 2.400 MBit/s (5 GHz) + 1.200 MBit/s (2,4 GHz) für ultraschnelles, stabiles und effizientes WLAN im anspruchsvollen Heimnetz mit einer Vielzahl an...
  • Internet-Geschwindigkeit von bis zu 300 MBit/s durch zukunftssicheres VDSL-Supervectoring 35b; leistungsstarke WLAN-Mesh Zentrale: automatische Zusammenlegung eingesetzter Fritz-Produkte zu einem...

Letzte Aktualisierung am 15.07.2024 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Leistung und Geschwindigkeit beim WLAN-Router

Die Geschwindigkeit Deiner Internetverbindung hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. Deinem Provider, Deinem Tarif und der Entfernung zum nächsten Verteilerkasten. In der Regel solltest Du eine Verbindungsgeschwindigkeit von mindestens 16 Mbit/s haben, um die meisten Online-Aktivitäten problemlos durchführen zu können.

Für HD-Videostreaming oder Online-Spiele wird eine höhere Geschwindigkeit von mindestens 50 Mbit/s empfohlen.

Ein weiterer wichtiger Faktor, der die Leistung deines WLAN-Netzwerks beeinflusst, ist die Frequenz. Es gibt zwei Hauptfrequenzen, die von WLAN-Routern verwendet werden: 2,4 GHz und 5 GHz.

Der Unterschied besteht darin, dass 5 GHz ein höheres Potenzial für eine schnellere Datenübertragung hat und weniger anfällig für Störungen ist, aber eine geringere Reichweite hat. 2,4 GHz hingegen bietet eine größere Reichweite, ist aber störanfälliger und kann eine geringere Geschwindigkeit haben.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Leistung Deines WLAN-Netzes zu verbessern. Zum Beispiel kannst Du dafür sorgen, dass Dein Router an einem zentralen Ort steht, um eine optimale Abdeckung zu gewährleisten. Du solltest auch darauf achten, dass Du die neueste Firmware-Version auf Deinem Router installiert hast, um sicherzustellen, dass er einwandfrei funktioniert.

Eine weitere Möglichkeit ist die Verwendung von Repeatern oder Mesh-Systemen, um das WLAN-Signal zu verstärken und eine bessere Abdeckung zu erzielen.

WLAN-Router Anschlüsse

WLAN-Router Probleme beheben

Wenn Du Probleme mit Deinem WLAN-Netzwerk hast, gibt es mehrere mögliche Ursachen. Eine Möglichkeit ist, dass Dein Router nicht optimal positioniert ist oder dass es Hindernisse gibt, die das Signal beeinträchtigen, wie beispielsweise dicke Wände oder Elektrogeräte.

In diesem Fall kannst Du versuchen, Deinen Router an einen zentraleren Ort zu bewegen oder ein Repeater-System zu verwenden, um das Signal zu verstärken.

Eine weitere Möglichkeit ist, dass es Störungen von anderen WLAN-Netzwerken in Deiner Nähe gibt. In diesem Fall kannst Du versuchen, den WLAN-Kanal auf Deinem Router zu ändern, um eine bessere Leistung zu erzielen.

Es ist auch wichtig, Deinen WLAN-Router regelmäßig zu aktualisieren, um sicherzustellen, dass er reibungslos funktioniert und die neuesten Sicherheitsupdates enthält. In der Regel solltest Du Deinen Router mindestens einmal im Jahr aktualisieren.

Um die Reichweite Deines WLAN-Netzwerks zu vergrößern, gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie z.B. die Verwendung von Repeatern oder Mesh-Systemen. Diese Geräte können helfen, das Signal zu verstärken und eine bessere Abdeckung zu erreichen.

Mesh-WLAN-Systeme

Mesh-WLAN-Systeme sind eine relativ neue Technologie, die dazu beitragen soll, WLAN-Netzwerke zu verbessern und zu erweitern. Im Gegensatz zu herkömmlichen WLAN-Routern, die in der Regel nur eine begrenzte Abdeckung haben und Probleme mit Störungen und Unterbrechungen haben können, verwenden Mesh-Systeme mehrere Zugangspunkte, um ein Netzwerk aufzubauen.

Mesh-Systeme funktionieren, indem sie eine zentrale Einheit verwenden, die als Router fungiert, und mehrere Satelliten, die als Zugangspunkte dienen. Diese Satelliten können drahtlos miteinander kommunizieren und so ein großes WLAN-Netzwerk aufbauen. Die Einrichtung von Mesh-Systemen ist in der Regel relativ einfach und erfordert nur minimale technische Kenntnisse.

Einer der größten Vorteile von Mesh-WLAN-Systemen ist, dass sie eine viel größere Abdeckung haben als herkömmliche WLAN-Router. Durch die Verwendung von mehreren Zugangspunkten kann ein Mesh-System ein größeres Gebiet abdecken und das Signal kann auch durch Hindernisse wie Wände oder Möbel hindurch dringen. Dies führt zu einer besseren Leistung und Geschwindigkeit des WLAN-Netzwerks.

Ein weiterer Vorteil von Mesh-Systemen ist, dass sie in der Regel eine bessere Zuverlässigkeit und Stabilität bieten als herkömmliche WLAN-Router. Durch die Verwendung mehrerer Zugangspunkte können Mesh-Systeme das Signal intelligent routen und somit Störungen und Unterbrechungen minimieren.

Insgesamt bieten Mesh-WLAN-Systeme eine effektive Möglichkeit, die Abdeckung und Leistung von WLAN-Netzwerken zu verbessern. Wenn Du Probleme mit der Abdeckung oder Stabilität Deines WLAN-Netzwerks hast, könnte es sich lohnen, ein Mesh-System in Betracht zu ziehen.

Angebot
TP-Link Deco M4 Mesh WLAN Set (3er Pack), AC1200 Dual Band Router & Repeater, 2x Gigabit Ports für...*
  • Deco Mesh-Technologie: Einheiten arbeiten zusammen, um ein einheitliches Netzwerk mit einem einzigen Netzwerknamen zu bilden. Die Geräte wechseln automatisch zwischen Decos, wenn Sie sich durch Ihr...
  • 3 in 1: Deco M4 (3er-Pack) funktioniert als 3 Repeater. Bauen Sie ein Mesh-Netzwerk im ganzen Haus auf und sparen Sie das Geld für den Kauf von Repeatern. Die WLAN-Abdeckung beträgt bis zu 370 m²

Letzte Aktualisierung am 15.07.2024 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Sicherheit

Die Sicherheit deines WLAN-Netzwerks ist entscheidend für den Schutz deiner persönlichen Daten und deiner Privatsphäre. Es ist wichtig zu verstehen, dass WLAN-Netzwerke anfällig für Angriffe von außen sind, insbesondere wenn sie nicht richtig gesichert sind.

Um die Sicherheit Deines WLANs zu erhöhen, solltest Du zunächst sicherstellen, dass Du ein sicheres Passwort verwendest. Vermeide einfache oder offensichtliche Passwörter und verwende stattdessen eine Kombination aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen.

Du solltest auch den Zugang zu Deinem WLAN-Netzwerk beschränken, indem Du beispielsweise die MAC-Adressen der Geräte, die darauf zugreifen können, einschränkst. Auf diese Weise können nur die Geräte auf Dein WLAN-Netzwerk zugreifen, die Du zugelassen hast.

Gute WLAN-Router sollten außerdem über Funktionen verfügen, die die Sicherheit Deines Netzwerks erhöhen. Dazu gehören beispielsweise Firewall-Funktionen, die unerwünschte Netzwerkzugriffe blockieren können, sowie VPN-Unterstützung, um Deine Verbindung zu verschlüsseln und zu anonymisieren.

Um die Sicherheit Deines WLAN-Netzwerks weiter zu erhöhen, solltest Du auch darauf achten, dass Dein WLAN-Router regelmäßig aktualisiert wird. Die Hersteller veröffentlichen häufig Firmware-Updates, die Sicherheitslücken schließen und die Stabilität verbessern können.

Zusammenfassung und Fazit

WLAN-Router sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Sie ermöglichen uns den drahtlosen Zugang zum Internet und bieten uns die Flexibilität, unsere Geräte nahtlos und ohne Einschränkungen miteinander zu verbinden.

Bevor Du Dich für einen WLAN-Router entscheidest, solltest Du sicherstellen, dass Du die verschiedenen WLAN-Standards und Funktionen verstanden hast, damit Du den richtigen Router für Deine Bedürfnisse auswählst. Die Konfiguration Deines Routers erfordert einige wichtige Einstellungen, um Deine Verbindung zu optimieren und Dein Netzwerk sicher zu machen.

Wenn Du Probleme mit Deinem drahtlosen Netzwerk hast, gibt es verschiedene Schritte, die Du unternehmen kannst, um die Probleme zu beheben und die Leistung Deines Netzwerks zu verbessern. Es ist auch wichtig, die Sicherheit Deines WLAN-Netzwerks zu erhöhen, indem Du ein sicheres Passwort verwendest und den Zugang zu Deinem Netzwerk einschränkst.

Wenn Du bereit bist, in einen neuen WLAN-Router zu investieren, solltest Du darauf achten, dass er über die neuesten Funktionen verfügt, damit Dein Netzwerk sicher und leistungsfähig bleibt. Mesh-WLAN-Systeme bieten ebenfalls eine innovative Möglichkeit, die Reichweite und Leistung Deines Netzwerks zu erhöhen.

Alles in allem bieten uns WLAN-Router eine bequeme und flexible Möglichkeit, auf das Internet zuzugreifen. Mit ein wenig Wissen und Sorgfalt kannst Du sicherstellen, dass Du das Beste aus Deinem WLAN-Netzwerk herausholst. In Zukunft wird sich die Technologie hinter den WLAN-Routern weiter verbessern, um uns noch schnellere und zuverlässigere Verbindungen zu bieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert