Smarte Thermostate: So senkst du deine Heizkosten spielend

Wenn du dich auch immer wieder über hohe Heizkosten ärgerst, dann habe ich hier etwas Spannendes für dich: Smarte Thermostate! Diese kleinen Wundergeräte helfen dir spielend dabei, deine Heizkosten zu reduzieren, ohne dass du dabei auf Komfort verzichten musst. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie einfach es ist, deine Heizung zu optimieren und dabei auch noch umweltbewusster zu heizen.

Entdecke jetzt die smarte Art, dein Zuhause gemütlich zu halten und gleichzeitig den Geldbeutel zu schonen. Los geht’s!

Wie funktionieren smarte Thermostate?

smarte Thermostate

Du fragst dich sicherlich, wie diese smarten Thermostate überhaupt funktionieren und wie sie dir helfen können, deine Heizkosten zu senken. Ganz einfach! Smarte Thermostate sind mit innovativer Technologie ausgestattet, die es ihnen ermöglicht, dein Raumklima optimal zu regulieren.

Diese cleveren Geräte verbinden sich über WLAN mit deinem Smartphone oder deinem Smart Home System. Dadurch hast du jederzeit die volle Kontrolle über deine Heizung – ganz egal, ob du zu Hause bist oder unterwegs. Du kannst die Temperatur bequem per App anpassen und sogar individuelle Heizpläne erstellen, die sich perfekt an deinen Tagesablauf anpassen.

Einige smarte Thermostate lernen sogar aus deinem Verhalten und optimieren automatisch die Heizzeiten und Temperaturen. So wird sichergestellt, dass du immer in einem angenehmen Raumklima lebst und dabei gleichzeitig Heizenergie sparst.

Darüber hinaus bieten viele Modelle auch die Möglichkeit der Fernsteuerung über Sprachassistenten wie Amazon Alexa oder Google Assistant. Das bedeutet, du kannst deine Heizung ganz bequem per Sprachbefehl steuern – eine echte Erleichterung im hektischen Alltag!

Vorteile von smarten Thermostaten

Du fragst dich sicher, welche Vorteile smarte Thermostate eigentlich bieten und ob sie wirklich einen Unterschied machen? Absolut! Diese intelligenten Geräte haben eine Vielzahl von Vorteilen, die dein Leben einfacher machen und dir dabei helfen, deine Heizkosten deutlich zu reduzieren.

  1. Energieeinsparung: Smarte Thermostate ermöglichen es dir, deine Heizung effizienter zu nutzen. Dank der individuellen Heizpläne und der automatischen Anpassung an deinen Tagesablauf wird keine Energie verschwendet. Du heizt nur dann, wenn es wirklich nötig ist, und sparst so bares Geld.
  2. Fernsteuerung: Die Möglichkeit, deine Heizung von unterwegs per Smartphone-App zu steuern, ist äußerst praktisch. Du kannst die Temperatur anpassen, bevor du nach Hause kommst, oder sie herunterregeln, wenn du mal vergessen hast, es vor dem Verlassen des Hauses zu tun.
  3. Lernfunktion: Einige smarte Thermostate lernen aus deinem Verhalten und optimieren ihre Einstellungen automatisch. Sie merken sich, wann du normalerweise zu Hause bist und passen die Heizzeiten entsprechend an. So herrscht immer eine angenehme Raumtemperatur, ohne dass du selbst eingreifen musst.
  4. Kostenkontrolle: Mit smarten Thermostaten behältst du den Überblick über deine Heizkosten. Die meisten Geräte zeigen dir detaillierte Verbrauchsstatistiken an, sodass du genau weißt, wie viel Energie du verbrauchst und wie du noch effizienter heizen kannst.
  5. Umweltbewusstsein: Durch die Energieeinsparung leistest du einen Beitrag zum Umweltschutz. Weniger Heizenergieverbrauch bedeutet auch eine Reduzierung deines CO2-Ausstoßes – gut für die Umwelt und unser Klima.
  6. Anpassung an Bedürfnisse: Smarte Thermostate bieten oft verschiedene Heizmodi, zum Beispiel den Urlaubsmodus oder den Schnellheizmodus. Du kannst sie an deine persönlichen Bedürfnisse und den aktuellen Wohnkomfort anpassen.

All diese Vorteile machen smarte Thermostate zu einer lohnenden Investition für jedes Zuhause. Sie sorgen nicht nur für mehr Komfort, sondern helfen dir auch dabei, langfristig Heizkosten zu sparen und umweltbewusster zu leben.

Wie viel Geld kann ich durch smarte Thermostate sparen?

Du fragst dich sicher, wie sich smarte Thermostate konkret auf deine Heizkosten auswirken und ob sich die Anschaffung wirklich lohnt. Nun, die Antwort ist erfreulich: Ja, sie können dir tatsächlich eine Menge Geld sparen!

Die genaue Einsparung hängt natürlich von verschiedenen Faktoren ab, wie beispielsweise der Größe deines Hauses oder deiner Wohnung, deinem Heizverhalten und den klimatischen Bedingungen in deiner Region. Allerdings zeigen Studien, dass der Einsatz von smarten Thermostaten zu einer durchschnittlichen Einsparung von 10% bis 30% bei den Heizkosten führen kann.

Stell dir vor, du zahlst aktuell jährlich 1.500 Euro für deine Heizung. Mit einer Einsparung von 10% könntest du bereits 150 Euro pro Jahr sparen. Bei 30% Ersparnis wären es sogar 450 Euro – das ist eine Menge Geld!

Die anfängliche Investition in ein smartes Thermostat kann sich in der Regel schon innerhalb weniger Jahre amortisieren, besonders wenn du es regelmäßig nutzt und die Einstellungen optimierst. Bedenke auch, dass smarte Thermostate oft eine lange Lebensdauer haben und du somit über viele Jahre von den Einsparungen profitieren kannst.

Eine interessante Zusatzinfo: Manche Energieversorger bieten spezielle Tarife oder Bonusprogramme an, wenn du ein smartes Thermostat nutzt. Dadurch könntest du noch weitere Vergünstigungen erhalten und deine Heizkosten weiter reduzieren.

Welche smarten Thermostate gibt es?

AngebotBestseller Nr. 1
Kasa smartes Heizkörperthermostat – Wifi Starter Kit, inklusive 1 Thermostat…*
  • Vielseitige Kompatibilität – Passt auf die meisten Heizkörperventilgewinde (M30x1,5) und die sechs mitgelieferten Adapter (RA, RAV,…
  • Bitte beachten Sie, dass das Kasa KE100 Kit 𝐧𝐮𝐫 ü𝐛𝐞𝐫 𝐝𝐢𝐞 𝐊𝐚𝐬𝐚 𝐀𝐏𝐏…
AngebotBestseller Nr. 2
AVM FRITZ!DECT 301 (Intelligenter Heizkörperregler für das Heimnetz, zum…*
  • Intelligenter Heizkörperregler zum Energie sparen für das FRITZ!Box-Heimnetz, automatische und präzise Steuerung der Raumtemperatur,…
  • Einfache Montage an allen gängigen Heizkörperventilen mit Anschlussgewinde, zusätzlicher Adapter vorhanden
AngebotBestseller Nr. 3
Bosch Smart Home Heizkörperthermostat II, smartes Thermostat mit App-Funktion,…*
  • Smarte Temperatur-Regelung: Heizungsthermostat sorgt für raumgenaue und individuell einstellbare Wohlfühltemperatur, deren Werte auch…
  • Energie sparen: Smartes Thermostat heizt nur nach individuellem Bedarf und kann über Zeitprogramme, Heizpläne, Szenarien und clevere…
AngebotBestseller Nr. 4
Homematic IP Smart Home Heizkörperthermostat – Basic, digitaler Thermostat…*
  • Die Einrichtung und Steuerung des Thermostats über die kostenlose Smartphone-App und dem gebührenfreien Cloud-Service erfordert die…
  • Mit dem Heizkörperthermostat – basic können Sie bis zu 33 % Heizkosten sparen – durch individuelle Temperaturverläufe mit bis zu…
AngebotBestseller Nr. 5
Bosch Smart Home Raumthermostat II zur Steuerung smarter Heizkörperthermostate*
  • Präzise Wärmeregulierung: Steuert smarte Heizkörperthermostate im Raum, sodass Wunschtemperatur am Ort des Raumthermostats erreicht…
  • Temperatur im Blick: Thermostat zeigt aktuelle Raumtemperatur, Heiz-Status und relative Luftfeuchtigkeit auf LED-Matrix-Display
AngebotBestseller Nr. 6
Eve Thermo – Smartes Heizkörperthermostat, made in Germany, spart Heizkosten,…*
  • Eve Thermo erfordert ein iPhone oder iPad mit der neuesten Version von iOS/iPadOS
  • Mit Zeitplänen einzelne Räume oder das ganze Haus automatisch und passend zum Tagesablauf heizen – unabhängig von iPhone und…
AngebotBestseller Nr. 7
Hama Smartes Heizkörperthermostat, (erweiterbare Heizungssteuerung WLAN,…*
  • So einfach zur smarten Heizungssteuerung: en bisherigen Heizkörperregler durch den Smart Home Heizkörperthermostat austauschen, mit…
  • Heizungsthermostat zum Heizkosten sparen: Mit der Heizungssteuerung und automatischen Programmen individuelle Heizszenarien festlegen
AngebotBestseller Nr. 8
AVM FRITZ!DECT 302 (Intelligenter Heizkörperregler für das Heimnetz, zum…*
  • Smarter Heizkörperregler zum Energie sparen für das FRITZ!Box-Heimnetz, automatische und präzise Steuerung der Raum- bzw….
  • Einfache Montage und Einrichtung an allen gängigen Heizkörperventilen mit Anschlussgewinde, zusätzlicher Adapter vorhanden, nahtlose…
AngebotBestseller Nr. 9
tado° smartes Heizkörperthermostat – Wifi Starter Kit V3+, inkl. 2 x…*
  • SMART & ENERGIESPAREND: Jedes in Deutschland entwickelte, intelligente Heizungsthermostat von tado° macht Ihr Zuhause noch…
  • UNIVERSELL KOMPATIBEL: Dank verschiedener Adapter passt das Heizkörperthermostat vertikal wie auch horizontal auf nahezu jedes…
Bestseller Nr. 10
BEOK CONTROLS Tuya Intelligenter Thermostat, Raumthermostat, WLAN, Thermostat…*
  • 【APP Onilne Einfache Steuerung】Fußbodenheizungsthermostat, Der Thermostat ist für wasserführende Fußbodenheizungen,…
  • 【Thermostat Programmieren】Das Gerät verfügt über eine programmierbare 5 + 1 + 1 sieben programmierbare Perioden maximieren…

Wie wähle ich das richtige smarte Thermostat?

Bei der Auswahl eines smarten Thermostats gibt es einige wichtige Kriterien zu beachten, damit du das Modell findest, das am besten zu deinen Bedürfnissen passt. Hier sind einige Tipps, die dir bei deiner Entscheidung helfen können:

  1. Kompatibilität: Überprüfe zunächst, ob das Thermostat mit deinem Heizsystem kompatibel ist. Nicht alle Modelle funktionieren mit jeder Art von Heizung, sei es Gas, Öl, Fußbodenheizung oder elektrische Heizung. Achte darauf, dass das Thermostat für dein System geeignet ist, um eine reibungslose Installation und Funktion zu gewährleisten.
  2. App-Steuerung: Stelle sicher, dass das smarte Thermostat eine benutzerfreundliche Smartphone-App bietet, die kompatibel mit deinem Handy ist. Die App ermöglicht es dir, die Heizung auch von unterwegs aus zu steuern und die Einstellungen anzupassen.
  3. Lernfunktionen: Modelle mit Lernfunktion sind besonders praktisch, da sie sich an dein Verhalten anpassen und automatisch optimierte Heizpläne erstellen. Dadurch sparst du Zeit und Energie, da das Thermostat sich selbstständig um die besten Einstellungen kümmert.
  4. Integration mit Smart Home Systemen: Wenn du bereits ein Smart Home System hast oder planst, in Zukunft eines einzurichten, achte darauf, dass das Thermostat kompatibel ist und sich nahtlos in dein System integrieren lässt.
  5. Energieeffizienz: Einige Thermostate haben spezielle Funktionen zur Energieoptimierung, wie zum Beispiel die Anzeige des Energieverbrauchs oder Empfehlungen zur Verbesserung der Effizienz. Diese Funktionen können dir helfen, noch gezielter Energie zu sparen.
  6. Sprachsteuerung: Wenn du gerne Sprachassistenten wie Amazon Alexa oder Google Assistant nutzt, prüfe, ob das Thermostat diese Funktion unterstützt. So kannst du die Heizung bequem per Sprachbefehl steuern.
  7. Design und Display: Achte auf ein ansprechendes Design und ein gut lesbares Display. Ein übersichtliches Display macht die Bedienung einfacher und ermöglicht es dir, die aktuellen Temperaturen und Einstellungen schnell abzulesen.
  8. Kundenservice und Support: Überprüfe die Bewertungen und Erfahrungen anderer Nutzer mit dem Hersteller und dem Kundenservice. Ein guter Support kann hilfreich sein, falls es Fragen oder Probleme gibt.
  9. Preis-Leistungs-Verhältnis: Vergleiche die verschiedenen Modelle und achte auf das Preis-Leistungs-Verhältnis. Manchmal bieten günstigere Modelle bereits alle wichtigen Funktionen, die du benötigst.

Indem du diese Kriterien berücksichtigst und verschiedene Modelle miteinander vergleichst, findest du das perfekte smarte Thermostat für dich und dein Zuhause. Es lohnt sich, in ein hochwertiges und passendes Modell zu investieren, da du damit langfristig von den Vorteilen und Einsparungen profitierst. Wähle weise und genieße die smarte Art des Heizens!

Wie installiere ich ein smartes Thermostat?

Die gute Nachricht ist, dass du dein smartes Thermostat in vielen Fällen problemlos selbst installieren kannst. Beachte jedoch, dass die genaue Installationsanleitung je nach Modell variieren kann. Daher ist es wichtig, die mitgelieferte Anleitung des Herstellers sorgfältig zu lesen, bevor du mit der Installation beginnst. Hier sind jedoch einige allgemeine Schritte, die dir einen Überblick geben:

  1. Vorbereitung: Schalte vor der Installation die Stromversorgung deiner Heizung aus, indem du den entsprechenden Sicherungs- oder Stromkreisschalter ausschaltest. Das ist wichtig, um Verletzungen und Beschädigungen während der Installation zu vermeiden.
  2. Thermostat entfernen: Wenn du bereits ein altes Thermostat hast, musst du es zuerst entfernen. Dazu löse die Befestigungsschrauben und trenne die Drähte vom alten Thermostat ab. Achte darauf, die Verbindungen zu markieren, damit du später weißt, wo welche Drähte angeschlossen werden müssen.
  3. Montage des smarten Thermostats: Befestige das neue Thermostat an der Wand gemäß den Anweisungen des Herstellers. Die meisten Thermostate werden mit einem Montagezubehör geliefert. Stelle sicher, dass das Thermostat stabil an der Wand befestigt ist.
  4. Verkabelung: Jetzt ist es an der Zeit, die Verkabelung vorzunehmen. Verbinde die Drähte gemäß der Markierung mit den entsprechenden Anschlüssen des smarten Thermostats. Beachte die Farbcodierung der Drähte und achte darauf, dass alle Verbindungen fest und sicher sind.
  5. Stromversorgung einschalten: Schalte die Stromversorgung der Heizung wieder ein, indem du den Sicherungs- oder Stromkreisschalter wieder einschaltest.
  6. Konfiguration: Nach der Installation muss das smarte Thermostat oft noch konfiguriert werden. Folge den Anweisungen in der Bedienungsanleitung, um das Gerät mit deinem WLAN-Netzwerk zu verbinden und die Grundkonfiguration vorzunehmen.
  7. Smartphone-App einrichten: Lade die entsprechende Smartphone-App des Herstellers herunter und richte sie ein, um das Thermostat von deinem Smartphone aus steuern zu können.
  8. Testen: Überprüfe, ob das Thermostat einwandfrei funktioniert, indem du die Heizung einschaltest und die gewünschten Einstellungen vornimmst. Stelle sicher, dass die Heizung ordnungsgemäß reagiert und die Temperatur wie gewünscht reguliert wird.

Wenn du dich bei der Installation unsicher fühlst oder Zweifel hast, ist es immer ratsam, einen Fachmann hinzuzuziehen, um eine korrekte Installation zu gewährleisten. Mit einem ordnungsgemäß installierten smarten Thermostat kannst du dann von all den großartigen Funktionen und Einsparungen profitieren. Viel Erfolg beim Einrichten deines neuen smarten Thermostats!

Wie bediene ich ein smartes Thermostat?

Die Bedienung eines smarten Thermostats ist in der Regel ziemlich einfach und intuitiv. Die meisten Modelle sind mit einem übersichtlichen Display und einer benutzerfreundlichen Smartphone-App ausgestattet. Hier sind die grundlegenden Schritte, wie du dein smartes Thermostat bedienen kannst:

  1. Manuelle Bedienung: Am Thermostat selbst findest du meistens Tasten oder ein Touch-Display, mit dem du die Temperatur manuell einstellen kannst. Du kannst einfach die gewünschte Temperatur eingeben oder die Hoch- und Runter-Pfeile verwenden, um die gewünschte Raumtemperatur anzupassen.
  2. Smartphone-App: Die meisten smarten Thermostate können über eine spezielle Smartphone-App gesteuert werden. Lade die App auf dein Handy herunter und verbinde sie mit deinem Thermostat. Von der App aus kannst du die Temperatur einstellen, Heizpläne erstellen, den Urlaubsmodus aktivieren und viele weitere Funktionen nutzen. Du hast somit die volle Kontrolle über deine Heizung, egal wo du gerade bist.
  3. Sprachsteuerung: Wenn dein smartes Thermostat mit Sprachassistenten wie Amazon Alexa oder Google Assistant kompatibel ist, kannst du es auch per Sprachbefehl steuern. Sag einfach den gewünschten Temperaturwert oder einen Befehl wie „Heizung ausschalten“ und das Thermostat wird entsprechend reagieren.
  4. Automatische Einstellungen: Viele smarte Thermostate verfügen über eine Lernfunktion, die sich an dein Verhalten anpasst und automatisch optimierte Heizpläne erstellt. Du kannst dem Thermostat erlauben, aus deinem Verhalten zu lernen, oder individuelle Einstellungen vornehmen, die zu deinem Tagesablauf passen.
  5. Ferienmodus: Wenn du in den Urlaub fährst oder für längere Zeit nicht zu Hause bist, kannst du den Ferienmodus aktivieren. Dabei kannst du eine niedrigere Grundtemperatur festlegen, um Energie zu sparen, während du abwesend bist.
  6. Energieverbrauchsanzeige: Viele smarte Thermostate zeigen dir auch den aktuellen Energieverbrauch an, sodass du jederzeit im Blick hast, wie viel Energie du verbrauchst. Dadurch kannst du gezielt Einstellungen vornehmen, um noch energieeffizienter zu heizen.

Es mag anfangs etwas ungewohnt sein, sein Thermostat über das Smartphone oder per Sprache zu steuern, aber du wirst schnell feststellen, wie praktisch und bequem es ist. Die Bedienung wird dir schnell vertraut sein, und du wirst das smarte Thermostat bald nicht mehr missen wollen. Probiere es aus und erlebe die Zukunft des Heizens direkt in deinem Zuhause!

Smarte Thermostate und Smart Home

Wenn du in einem Smart Home lebst oder daran interessiert bist, eines einzurichten, dann sind smarte Thermostate eine perfekte Ergänzung für dein vernetztes Zuhause. Smart Home-Systeme ermöglichen es, verschiedene Geräte und Technologien miteinander zu verbinden und zentral zu steuern. Hier erfährst du, wie smarte Thermostate mit einem Smart Home zusammenarbeiten können:

  1. Nahtlose Integration: Viele smarte Thermostate sind kompatibel mit gängigen Smart Home-Plattformen wie Amazon Alexa, Google Assistant oder Apple HomeKit. Dadurch kannst du dein Thermostat in dein bestehendes Smart Home-System integrieren und es per Sprachbefehl oder über die zentrale Smart Home-App steuern.
  2. Szenarien und Automatisierung: In einem Smart Home kannst du komplexe Szenarien und Automatisierungen einrichten, bei denen verschiedene Geräte miteinander interagieren. Du könntest zum Beispiel ein Szenario erstellen, bei dem das smarte Thermostat die Heizung automatisch ausschaltet, wenn du das Haus verlässt, und sie wieder einschaltet, wenn du dich deinem Zuhause näherst.
  3. Energieeffizienz steigern: Die Kombination von smarten Thermostaten mit anderen Smart Home-Geräten, wie smarten Fenster- und Türsensoren, kann die Energieeffizienz weiter steigern. So könntest du zum Beispiel das Thermostat automatisch die Heizung reduzieren lassen, wenn ein Fenster geöffnet wird, um Wärmeverlust zu vermeiden.
  4. Fernüberwachung: Durch die Integration mit einem Smart Home-System kannst du dein Zuhause auch aus der Ferne überwachen und steuern. Überprüfe den Status deines Thermostats oder ändere die Einstellungen, wenn du nicht zu Hause bist, um sicherzugehen, dass alles optimal läuft.
  5. Sicherheit und Komfort: Smarte Thermostate können auch dazu beitragen, deine Sicherheit und deinen Komfort zu erhöhen. Zum Beispiel könntest du ein Szenario einrichten, bei dem das Thermostat die Heizung automatisch einschaltet, wenn du auf dem Heimweg bist, sodass du ein warmes Zuhause vorfindest.

Die Kombination von smarten Thermostaten mit einem Smart Home-System eröffnet eine Vielzahl von Möglichkeiten und bringt noch mehr Komfort und Effizienz in dein Zuhause. Ob du bereits ein Smart Home hast oder gerade dabei bist, eines einzurichten, ein smartes Thermostat ist eine kluge Wahl, um dein Zuhause noch intelligenter zu gestalten. Mach dich bereit, die Vorzüge eines vernetzten und komfortablen Wohnens zu erleben!

Fazit

Smarte Thermostate sind die smarte Lösung, um deine Heizkosten spielend zu senken und gleichzeitig für mehr Komfort in deinem Zuhause zu sorgen. Mit ihrer einfachen Bedienung und intuitiven Smartphone-App kannst du die Heizung von überall aus steuern – ob du zu Hause bist oder unterwegs. Dank cleverer Technologie lernen einige Modelle sogar aus deinem Verhalten und optimieren automatisch die Heizzeiten, sodass du immer in einem angenehmen Raumklima lebst und dabei auch noch Energie sparst.

Die Einsparungen, die du mit einem smarten Thermostat erzielen kannst, sind beachtlich und können bis zu 30% deiner Heizkosten ausmachen. Das bedeutet für dich bares Geld, das du in anderen Dingen investieren oder sparen kannst. Zudem leistest du mit einer effizienten Heizungsregelung einen Beitrag zum Umweltschutz, indem du deinen CO2-Ausstoß reduzierst.

Die Installation eines smarten Thermostats ist in vielen Fällen einfach und kann oft selbst durchgeführt werden. Falls du unsicher bist, steht dir jedoch immer professionelle Hilfe zur Verfügung.

Ein smartes Thermostat ist auch die perfekte Ergänzung für ein Smart Home. Es lässt sich nahtlos in dein vernetztes Zuhause integrieren und ermöglicht dir, Heizung und andere Geräte miteinander zu vernetzen und automatische Szenarien einzurichten.

Insgesamt sind smarte Thermostate eine lohnende Investition für jeden Haushalt. Sie bieten nicht nur Komfort und Bequemlichkeit, sondern helfen dir auch dabei, langfristig Heizkosten zu sparen und umweltbewusster zu leben. Also, worauf wartest du? Entdecke die smarte Art des Heizens und genieße ein angenehmes Raumklima in deinem Zuhause bei gleichzeitig niedrigeren Heizkosten.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Teile den Beitrag in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Veröffentlicht von

Benutzerbild von Dirk Löbe

Dirk Löbe

Hallo, ich bin Dirk! Die ersten Kontakte mit Computern hatte ich während meiner Ausbildung zum Elektroniker. Damals zwar noch in Richtung SPS-Programmierung aber trotzdem hat mich der Computer nie mehr losgelassen. Später kam noch ein Studium zum IT-Betriebswirt dazu und auch dieser Blog hier. Nach ganz langer Pause bin ich auch auf Social Media wieder vertreten. Aktuell zwar nur auf Twitter, Xing und LinkedIn aber andere soziale Netzwerke werden vielleicht noch folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert